Start / Neuigkeiten / Alarmübung der Ortsfeuerwehr Brandlecht

Alarmübung der Ortsfeuerwehr Brandlecht

Kameraden proben den Ernstfall an der Otto-Hahn-Straße

Am vergangenen Freitag hat die Ortsfeuerwehr Brandlecht ihre jährliche geheimer Alarmübung abgehalten.
Dazu wurde im Vorhinein eine Firmenhalle mittels Nebelmaschinen unter dichten „Brandrauch“ gesetzt um den Kameraden ein möglichst realistisches Einsatzszenario zu bieten.

Aufgabe der Feuerwehrleute war eine Menschenrettung aus der Firmenhalle, die „Brandbekämpfung“, sowie der Aufbau einer adäquaten Wasserversorgung.

Nachdem die „Opfer“ gerettet waren, kam noch eine weitere Aufgabe auf die Brandlechter Feuerwehrleute zu: Unter fachkundiger Aufsicht mussten die geretteten „Patienten“ mittels Herz-Lungen-Wiederbelebung reanimiert werden.

Im Anschluss konnte den Einsatzkräften durch die Beobachter ein guter Ausbildungsstand attestiert werden.