Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2015 - OF Nordhorn / B2 – PKW steht lichterloh in Flammen

B2 – PKW steht lichterloh in Flammen

Auto brennt in der Weserberglandstraße komplett aus – Drei Fahrzeuge im Einsatz

Um genau 12:18 Uhr an diesem Freitag ist die Feuerwehr der Stadt Nordhorn zu einem PKW-Brand in die Weserbergland alarmiert worden. Hier war ein PKW kurz zuvor von seinem Besitzer abgestellt worden. Als er dann im Garten eines Hauses sitzend Rauch aus Richtung des Wagens aufsteigen sah und dieses kontrollieren wollte, schlugen ihm aus dem Motorraum bereits Flammen entgegen. Um 12.18 Uhr löste die Leitstelle also einen B2-Alarm (Kleinbrand) für die Ortsfeuerwehr Nordhorn aus. Die Feuerwehr rückt mit 13 Einsatzkräften und den Fahrzeugen KdoW (Kommandowagen, LF 20/16-1 (Löschgruppenfahrzeug) und dem TLF 24/50 (Tanklöschfahrzeug) aus.

Beim Eintreffen des Tanklöschfahrzeuges stand das Auto bereits in Vollbrand. Die Flammen hatten bereits Grünbepflanzung erfasst und drohten auf ein angrenzendes Haus überzugreifen. Dort hatten Bewohner bereits geistesgegenwärtig einen Gartensprenger angeschaltet und einige Fenster geschlossen. Mit Hilfe des Schnellangriffs des Tanklöschfahrzeuges konnte das Feuer schnell eingedämmt werden. Anschließend wurde es mit reichlich Schaum und Wasser abgelöscht. Das Wohnhaus wurde mit Hilfe eines Hochdrucklüfters belüftet. Der PKW brannte vollständig aus. Die Polizei ging vor Ort von einem technischen Defekt als Brandursache aus.