Start / Neuigkeiten / Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren in Nordhorn

Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren in Nordhorn

Nordhorner Jugendliche beste Grafschafter Jugendfeuerwehr

In einen ‚A-Teil‘ (Löschangriff mit Wasserentnahmestelle aus „offenem Gewässer“) und ‚B-Teil‘ (400 Meter Hindernislauf) teilt sich der Bundeswettbewerb auf, welcher seit 1975 in den Jugendfeuerwehren ausgetragen wird. Er versteht sich als Wettbewerb im Rahmen der feuerwehrtechnischen Ausbildung innerhalb der Jugendfeuerwehr.
Zusammen mit der Kreisjugendfeuerwehr des Landkreises Emsland fand am Samstag der Wettbewerb der Kreisjugendfeuerwehr Grafschaft Bentheim auf dem Sportplatz des evangelischen Gymnasiums in Nordhorn statt.
Bei durchwachsenem Wetter traten lediglich zwei Grafschafter Jugendfeuerwehren gegen 14 Jugendwehren mit 17 Gruppen aus dem Emsland an. Hierbei gelang den Jugendlichen aus Nordhorn ein respektabler 14. Platz und den Kameraden aus Lage der 15. Platz. Beide Wehren qualifizieren sich mit dem Ergebnis dennoch für den Entscheid auf Bezirksebene in 14 Tagen.
Im Anschluss an die Wettbewerbe wurde der Nordhorner Kamerad und Jugendbetreuer Mathias Reis noch mit dem niedersächsischen Ehrenzeichen der Jugendfeuerwehr ausgezeichnet.