Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Brandlecht / 2018 - OF Brandlecht / Defekt an Heizungsanlage sorgt für Feuerwehreinsatz

Defekt an Heizungsanlage sorgt für Feuerwehreinsatz

Rauchmeldealarm und Türöffnung für Ortsfeuerwehr Nordhorn

Ein technischer Defekt an der Heizungsanlage eines Einfamilienhauses in Brandlecht hat am Mittwochvormittag die Ortsfeuerwehr Brandlecht auf den Plan gerufen: Gegen 11 Uhr bemerkte der Eigentümer des Hauses heißen Dampf, welcher aus dem Keller des Hauses bereits bis in den Flur aufstieg. Umgehend entschied sich der Mann die Feuerwehr zu rufen, welche auch nach kurzer Zeit an der Einsatzstelle eintraf.
Unter schwerem Atemschutz ging ein Trupp in den Keller vor, konnte jedoch trotz starker Hitze kein Feuer lokalisieren. Nach genauerer Kontrolle konnte der „Übeltäter“ ausfindig gemacht werden. Aus der Heizungsanlage drang heißer Wasserdampf. Die Feuerwehr schaltete das Gerät aus und kontrollierte es mittels der Wärmebildkamera. Vermutlich war auf Grund eines Defektes an der Anlage die Warmwasserbereitung nicht automatisch gestoppt worden.
Die Feuerwehr rückte nach etwa einer dreiviertel Stunde wieder ein.

Bereits eine knappe Stunde zuvor musste die Ortsfeuerwehr Nordhorn zu einem Rauchmeldealarm in die Schwanenstraße ausrücken. Die Feuerwehr öffnete die Tür zu der Wohnung und kontrollierte diese. Ein Grund für den Alarm konnte nicht gefunden werden.

Am vergangenen Samstag um kurz nach halb eins in der Nacht wurde die Feuerwehr Nordhorn zu einer Amtshilfe für den Rettungsdienst gerufen. Gewaltsam geöffnet werden musste die Tür jedoch nicht mehr.