Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2020 - OF Nordhorn / Drei Feuerwehreinsätze am Mittwoch in Nordhorn

Drei Feuerwehreinsätze am Mittwoch in Nordhorn

Drei Feuerwehreinsätze am Mittwoch in Nordhorn

Heckenbrand am Lübbenweg durch Passanten gelöscht

Zunächst als brennender Schuppen, wurde der Feuerwehr am gestrigen Mittwoch ein Heckenbrand am Lübbenweg gemeldet. Als der Brandmeister vom Dienst am Einsatzort eintraf, war der Brand jedoch bereits durch Passanten mit einem Gartenschlauch gelöscht worden. Die Feuerwehrkameraden kontrollierten die Einsatzstelle bevor sie nach kurzer Zeit wieder einrücken konnten.
Um 13:40 Uhr war der Parkplatz eines großen Einkaufzentrum am Stadtring das Ziel der Feuerwehr: Im Motorraus eines PKW war ein Brand ausgebrochen, die Feuerwehr hatte diesen schnell gelöscht.
Zum dritten Einsatz am Mittwoch musste die Feuerwehr am frühen Abend ausrücken: In Amtshilfe für den Rettungsdienst öffneten die Kameraden eine Tür am Frensdorfer Ring.

Zu einem Brandmeldeanlagenalarm mussten die Kameraden am Donnerstagmorgen nach Klausheide in eine kunststoffverarbeitende Firma ausrücken: An einer Maschine war ein Antriebsriemen in Brand geraten, was für eine erhebliche Rauchentwicklung gesorgt hatte. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich gründlich und rückte anschließend wieder ein.

Auch am Montag musste die Feuerwehr zwei Mal ausrücken: In der Nacht beseitigte die Feuerwehr einen Ast, welcher auf die Straße zu fallen drohte, an der Wilhelm-Raabe-Straße. Am Abend wurde der Feuerwehr ein Brand im Unterholz am Deegfelder Weg gemeldet. Dieser wurde rasch abgelöscht.