Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2019 - OF Nordhorn / Feuerschein in Nürnberger Straße löst Feuerwehreinsatz aus

Feuerschein in Nürnberger Straße löst Feuerwehreinsatz aus

Feuerwehr mit einem Löschzug vor Ort

Ein Nachbar hatte am gestrigen späten Nachmittag einen deutlichen Feuerschein an einem benachbarten Gebäude festgestellt und daraufhin umgehend die Feuerwehr alarmiert. Die Kameraden rückten umgehend mit einem Löschzug, aus Fahrzeugen von beiden Feuerwehrstandorten bestehend aus.
Der Einsatzleiter konnte jedoch schnell für Aufklärung sorgen: Ein Brand im Garten hatte wohl auf eine Hecke übergegriffen. Diese war jedoch zu großen Teilen bereits durch eigene Mittel gelöscht. Die Feuerwehr löschte noch nach und kontrollierte die Einsatzstelle, bevor sie wieder einrückte.

Am Freitagmittag war die Feuerwehr bereits in einer Pflegeeinrichtung in der Händelstraße im Einsatz. Hier hatte auf Grund eines auf dem Herd vergessenen Essens die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Ebenfalls eine Brandmeldeanlage hatte die Feuerwehr am Donnerstag auf den Plan gerufen. Die Feuerwehr brauchte jedoch nicht eingreifen, da es sich um eine fälschliche Auslösung eines Druckknopfmelders handelte.

Wesentlich schlimmer hätte ein Feuer in der Nacht von Sonntag auf Montag ausgehen können. Am Hüsemanns Esch war eine Person im Bett mit einer Zigarette in der Hand eingeschlafen und hatte sich dabei die Bettdecke entzündet. Nachbarn entdeckten die Rauchentwicklung und riefen die Feuerwehr.
Die Feuerwehr brauchte lediglich noch kleinere Löscharbeiten vornehmen. Die Person wurde offenbar bei dem Brand nicht verletzt.