Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2018 – OF Nordhorn / Frau bei Feuer schwer verletzt

Frau bei Feuer schwer verletzt

Polizei rettet Frau aus dem Gebäude – Insgesamt drei Einsätze am Sonntag

Um kurz nach 20 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Nordhorn mit einem B3-Alarm (Mittelbrand) in die Blanke gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren bereits die Polizei, der Rettungsdienst und ein Notarzt vor Ort. Die Bewohnerin wurde bereits außerhalb des Gebäudes behandelt.
Nach ersten Angaben der Polizei, bemerkte eine bettlägerige Frau in einem Haus am Blankering in ihrem Zimmer einen Brand und wählte den Notruf. Neben der Feuerwehr wird umgehend der Rettungsdienst und die Polizei alarmiert. Ein Streifenwagen der Polizei trifft als erstes an der Einsatzstelle ein und verschafft sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung und rettet die Frau ins Freie.
Umgehend nach Eintreffen der Feuerwehr geht ein Angriffstrupp in das Haus vor und löscht die Brandreste ab. Nach Abschluss der Löscharbeiten, welche sich auf ein Minimum beschränken, wird noch ein Hochdrucklüfter eingesetzt um die Wohnung zu entrauchen. Nach wenigen Minuten ist der Einsatz erledigt.
Die Bewohnerin, sowie ein Polizist kommen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

In der Mittagszeit rückte die Feuerwehr bereits zwei Mal aus: Um 13 Uhr galt es am Ootmarsumer Weg für die Feuerwehr den Rettungsdienst zu unterstützen.
Um kurz nach 15:30 Uhr löste die Brandmeldeanlage am Kloster Frenswegen aus. Grund war das in Betrieb nehmen eines Kamins, welches wohl für mehr Qualm sorgte als erwartet.