Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2020 - OF Nordhorn / Heckenbrand auf Stadtflur mit eigenen Mitteln gelöscht

Heckenbrand auf Stadtflur mit eigenen Mitteln gelöscht

Rauchmelder macht an der Bentheimer Straße auf sich aufmerksam

Zu einer erheblichen Rauchentwicklung im Bereich der Nussbaumstraße hat gestern ein Heckenbrand im Garten eins Einfamilienhauses gesorgt. Besorgte Nachbarn riefen umgehend die Feuerwehr. Als diese Eintraf, war die Hecke bereits mit eigenen Mitteln gelöscht worden, die Feuerwehr kontrollierte den betroffenen Bereich noch mittels Wärmebildkamera und rückte zeitnah wieder ein.

Am späten gestrigen Abend noch ein weiterer Einsatz für die Feuerwehr: In einem Haus an der Bentheimer Straße machte ein Rauchmelder auf sich aufmerksam. Die Feuerwehr öffnete die Tür und kontrollierte die Wohnung. Die Kameraden fanden jedoch kein Grund für die Rauchmelderauslösung.

Am vergangenen Montag wurde der Feuerwehr ebenfalls eine Rauchentwicklung gemeldet. Ziel war die Hohefeldstraße. Auch hier hatte eine Hecke gebrannt, auch dieser Brand wurde bereits durch die Hausbesitzer gelöscht.

Am 08.04. öffnete die Feuerwehr um kurz vor 20 Uhr die Tür zu einer Wohnung in der Möwenstraße. Dieser Einsatz war ebenfalls schnell beendet.