Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2019 - OF Nordhorn / PKW brennt unter Carport

PKW brennt unter Carport

Feuerwehr kann Übergreifen der Flammen verhindern

Nachdem der Bewohner eines Hauses an der Schleusenstraße seinen PKW unter seinem Carport abgestellt hatte, schlugen am Sonntagabend gegen 20:45 Uhr plötzlich Flammen aus der Motorhaube. Umgehend alarmierte er die Feuerwehr, welche mit vier Einsatzfahrzeugen und etwa 20 Kameraden ausrückte.
Ein übergreifen der Flammen auf das Carport sowie das Gebäude konnten verhindert werden. Die Feuerwehr war etwa eine dreiviertel Stunde beschäftigt.

Am Montag galt es zwei Einsätze in Nordhorn abzuarbeiten: In der Nacht um 01:40 Uhr öffnete die Feuerwehr eine Wohnung für den Rettungsdienst, indem sich die Kameraden zutritt über ein Fenster verschafften und anschließend die Tür öffneten.
Am Lübbenweg wurde der Feuerwehr um 14:30 Uhr zu einem piependen Rauchwarnmelder gerufen, brauchte jedoch im Endeffekt nicht mehr eingreifen.

Am Dienstag half die Feuerwehr einem Kind und seiner Mutter bei der Post aus einer misslichen Lage: Das Kind war im Fahrzeug eingesperrt und die Mutter konnte sich keinen Zugang zum Auto mehr verschaffen. Die Feuerwehr hatte die Familie nach kurzer Zeit wiedervereinigt.