Start / Dein Weg zur Feuerwehr / Schnuppertag der Feuerwehr gut besucht

Schnuppertag der Feuerwehr gut besucht

21 Interessenten informieren sich am Sonntag über die Arbeit der Feuerwehr

Seit knapp zwei Monaten ist die Feuerwache am Richterskamp für den südwestlichen Stadtbereich einsatzbereit und war seit dem bereits des Öfteren im Einsatz. Derzeit ist lediglich ein Zug von der Wietmarscher Straße zum Richterskamp „abkommandiert“, mittelfristig soll aus dem ausgelagerten Zug jedoch eine eigenständige Ortsfeuerwehr entstehen und die Mitgliederzahl von derzeit circa 40 Kameraden und Kameradinnen etwa verdoppelt werden.

Um dieses Ziel zu erreichen ist die Feuerwehr Nordhorn einen für die Wehr neuen Weg gegangen: Ein Schnuppertag sollte potenzielle neue Mitglieder, speziell aus dem südwestlichen Stadtbereich, für die Feuerwehr begeistern.

Bei bestem Sommerwetter fand dieser am 28. August statt: 21 mögliche Kameraden hatten sich um 14 Uhr an der Wache am Richterskamp eingefunden und wurde dort durch die Wehrführung begrüßt, bevor es mit den Einsatzfahrzeugen in Richtung der Wache an der Wietmarscher Straße ging. Aus Platzgründen entschied man sich den Schnuppertag  hier abzuhalten.

In einem kurzen theoretischen Teil erklärten die zwei stellvertretenden Ortsbrandmeister sowohl die Strukturen der Feuerwehr im Allgemeinen, als auch der Feuerwehr Nordhorn im speziellen. Im Anschluss wurde den angehenden Kameraden an vier Stationen die aktive Arbeit der Feuerwehr an den Einsatzfahrzeugen erklärt.

Den gemütlichen Abschluss machte ein gemeinsames Grillen mit vielen Gesprächen über die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehr.

Die Feuerwehr Nordhorn ist guter Hoffnung einige Kameraden aus den Reihen der Schnuppertagbesucher gewinnen zu können und kann den Tag als vollen Erfolg verbuchen.