Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Brandlecht / 2018 - OF Brandlecht / Vier kleinere Einsätze unter der Woche

Vier kleinere Einsätze unter der Woche

Erneut brennt ein Mülleimer im Stadtgebiet

In der Nacht zum Samstag ist die Feuerwehr Nordhorn zum dritten Mal binnen zwei Wochen zu Bränden von Mülleimern und Containern im Stadtgebiet ausgerückt. Bei dem Einsatz in der heutigen Nacht, brannte ein Mülleimer in einer Bushaltestelle vor einer Bank in der Bahnhofstraße.
Das Feuer konnte schon weitgehend durch eine Polizeistreife gelöscht werden, die Feuerwehr löschte die Reste ab und konnte nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Am Freitag um kurz nach 10 Uhr galt es für die Feuerwehr Nordhorn eine Tür für den Rettungsdienst zu öffnen: Nach kurzer Zeit hatte die Besatzung des Löschgruppenfahrzeugs die Tür geöffnet und rückte nach einer knappen halben Stunde wieder ein.

Ebenfalls ein kurzer Einsatz für die Ortsfeuerwehr Nordhorn war ein gemeldeter Schornsteinbrand am Dienstag in der ‚Gräfte‘. Die Feuerwehr brauchte hier nicht eingreifen und übergab die Einsatzstelle nach Eintreffen des Schornsteinfegers an diesen.

Auch die Kameraden der Ortsfeuerwehr Brandlecht mussten am vergangenen Sonntag ausrücken: Die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises meldete einen PKW-Brand in der Godertstraße. Als die Feuerwehr eintraf war jedoch kein Brand festzustellen. Es handelte sich nur um einen überhitzten Motor. Die Kameraden, welche mit LF und TLF ausgerückt waren, rückten nach zwanzig Minuten wieder ein.