Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2019 - OF Nordhorn / Wäschetrockner brennt in der Pfitznerstraße

Wäschetrockner brennt in der Pfitznerstraße

Gewitter am Mittwochabend sorgt für einen Feuerwehreinsatz

Kurz vor Beginn des Übungsdienstabends am Donnerstag wurde die Feuerwehr in die Pfitznerstraße gerufen. Bewohner eines Einfamilienhauses hatten den brennenden Wäschetrockner entdeckt und neben eigenen Löschversuchen auch die Feuerwehr zeitnah gerufen.
Unter schwerem Atemschutz löschte die Feuerwehr den Brand zügig und belüftete das Gebäude im Anschluss an die Löscharbeiten.
Zwei Bewohner des Hauses kamen mit einer Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus.

Das Gewitter am Mittwochabend hat für lediglich einen Feuerwehreinsatz in der Kreisstadt gesorgt: In der Irisstraße kippte ein Baum um und landete auf dem Fußweg und der Straße. Die Feuerwehr beseitigte den Baum zügig und rückte nach einer knappen halben Stunde wieder ein.

Aus der Wohnung ausgesperrt während das Essen auf dem Herd stand, hat sich ein Bewohner am Dienstag kurz vor dem Mittag. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang über ein Fenster zum Haus und konnte einen Entstehungsbrand gerade noch rechtzeitig verhindern.