Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2016 - OF Nordhorn / Zwei Rauchmelder sorgen in der Nacht für zwei Feuerwehreinsätze

Zwei Rauchmelder sorgen in der Nacht für zwei Feuerwehreinsätze

Fünf Fahrzeuge und 25 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz – Einsätze schnell abgearbeitet
Gleich zweimal ist die Feuerwehr Nordhorn in der Nacht zu Montag alarmiert worden. Um 23:53 Uhr bemerkte ein Bewohner der Königstraße, dass im Nebenhaus ein Rauchmelder lautstark auf sich aufmerksam machte. Nach kurzer Kontrolle konnte hier jedoch Entwarnung gegeben werden.

Noch in der Königsstraße meldete die Leitstelle, dass im zur Flüchtlingsunterkunft umfunktionierten Euregio-Hotel, ebenfalls ein Rauchmelder ausgelöst haben soll. Umgehend fuhren KdoW, LF 20/16, HLF 20/16 und HRB 32 den neuen Einsatzort an der Denekamper Straße an. Von der Wache an der Wietmarscher Straße folgte das TLF 24/50.

Auch an dieser Einsatzstelle konnte dann schnell Entwarnung gegeben werden. Hier war lediglich die Mitternachtsmahlzeit auf zu hoher Flamme zubereitet worden. Nach kurzer Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnten alle Fahrzeuge wieder abrücken.