Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Brandlecht / 2020 - OF Brandlecht / Erntemaschine brennt in Brandlecht

Erntemaschine brennt in Brandlecht

Brandlechter Feuerwehr fordert Tanklöschfahrzeug aus Nordhorn an

Eine dicke Rauchwolke stand am späten Nachmittag über Nordhorn. Ursächlich war der Brand eines Maishäckslers am Oortlöödiek in Brandlecht. Als die Brandlechter Kameraden an der Einsatzstelle eintrafen stand das landwirtschaftliche Gerät bereits im Vollbrand. Da die Wasserversorgung in dem ländlich geprägten Teil der Kreisstadt schwierig ist, entschied sich die Brandlechter Feuerwehr dazu, dass Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Nordhorn Wache Nord zu alarmieren.
Zusätzlich zu den Nordhorner Feuerwehren war ebenfalls die Bundesfeuerwehr des Luft-/Bodenschießplatzes Nordhorn vor Ort.
Gegen 18 Uhr war der Brand gelöscht.

Am vergangenen Donnerstag wurde die Wache Süd zu einem Brandmeldeanlagenalarm eines Lebensmitteldiscounters an der Friedrich-Ebert-Straße gerufen. Neben dem Brandmeister vom Dienst brauchte kein weiteres Fahrzeug ausrücken.

Eine nächtliche Amtshilfe für die Polizei rief die Kameraden der Wache Nord am Samstag um kurz vor 4 Uhr auf den Plan. In der Innenstadt wurde in einer Bank ein Geldautomat gesprengt, die Feuerwehrleute nahmen Messungen vor und leuchteten die Einsatzstelle für die Polizei aus.

Nur wenige Meter entfernt von der Wache am Richterskamp wurde der Leitstelle am Samstag um kurz nach 11 Uhr ein Heckenbrand gemeldet. Als die Feuerwehr eintraf war der Brand jedoch schon weitestgehend gelöscht, sodass die Kameraden lediglich noch Nachlöscharbeiten durchführen mussten.