Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2018 – OF Nordhorn / Erneut brennt ein Container auf Schulgelände

Erneut brennt ein Container auf Schulgelände

Feuerwehr am Freitag zu Türöffnung gerufen worden

Zum wiederholten Male in den letzten Wochen ist die Feuerwehr Nordhorn am gestrigen Abend zu einem Brand auf einem Schulgelände gerufen worden. In diesem Fall brannte auf dem Schulhof der Marienschule in der Blumensiedlung ein Container.
Aufmerksame Bürger hatten den qualmenden 1.000 Liter Container entdeckt und geistesgegenwärtig weg vom Schulgebäude mitten auf dem Schulhof platziert.
Die Feuerwehr, welche mit KdoW und einem Löschgruppenfahrzeug ausrückte, öffnete den Container und löschte diesen ab.

Am Freitagmorgen galt es für die Feuerwehr Nordhorn in der Altendorfer Straße erneut für den Rettungsdienst eine Tür öffnen. Vor Ort angekommen konnte die angeblich vermisste Person jedoch selbstständig die Tür öffnen. -Feuerwehr und Rettungsdienst rückten nach kurzer Zeit wieder ab. Ein ähnlicher Einsatz erreichte die Ortsfeuerwehr Nordhorn erneut um 11:10 Uhr mit selben Ausgang.

Eine erhebliche Rauchentwicklung über Neuberlin rief die Feuerwehr am Donnerstagnachmittag auf den Plan: Zunächst wurde als Örtlichkeit die Münsterstraße genannt, als der Brandmeister vom Dienst jedoch an der Einsatzstelle eintraf, stellte sich ein Wohnhaus in der Hannoverstraße als Einsatzort heraus: Hier war bei handwerksarbeiten im Garten eine Buchsbaumhecke in Flammen aufgegeangen, als die Feuerwehr eintraf, war der Brand jedoch bereits mit eigenen Mitteln gelöscht.