Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2017 – OF Nordhorn / Feuer in Stall in Hohenkörben

Feuer in Stall in Hohenkörben

Feuerwehr mit 50 Kameraden im Einsatz – Strommast brennt am Mittwoch

Kurz vor 19 Uhr, am Donnerstagabend, wurde die Feuerwehr Nordhorn zu einem Landwirtschaftlichen Anwesen im Ortsteil Hohenkörben gerufen. Gemeldet wurde hier, dass ein Brand in einer Scheune ausgebrochen war.
Vor Ort stellte sich heraus, dass in einem strohbelegten Schweinestall ein Brand aus bisher unbekannter Ursache ausgebrochen war. Die Bewohner hatten bereits begonnen den Brand mit eigenen Mitteln zu löschen.
Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte ein weiteres Ausbreiten des Brandes erfolgreich verhindert werden. Nicht verhindert werden konnte jedoch, dass zwei Ferkel verendeten. Die restlichen Tiere konnten in Sicherheit gebracht werden.
Nach etwa vierzig Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr Nordhorn beendet.

Am gestrigen Morgen rückte die Feuerwehr zu einem brennenden Strommasten in die Straße „Feldkamp“ aus. Nachdem die Versorgungsbetriebe die Leitung stromlos geschaltet hatten, konnte die Feuerwehr den Brand mit Hilfe eines C-Rohres löschen.