Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2016 - OF Nordhorn / Kleinwagen brennt komplett aus

Kleinwagen brennt komplett aus

Feuerwehr Nordhorn rückt in der vergangenen Woche zu zwei BMA aus

Im Nordhorner Stadtteil Blanke geriet am späten Mittwochnachmittag ein Smart in Brand. Der Besitzer war kurz zuvor auf den Hof einer Autowerkstatt an der Carl-Zeiss-Straße gefahren. Als der Brand bemerkt wurde konnte der PKW noch gerade rechtzeitig aus der Nähe von anderen parkenden Autos auf die Mitte des Hofes geschoben werden. Für die anwesenden Personen gab es jedoch keine Chance das Feuer zu löschen, zu schnell breiteten sich die Flammen aus.
Um kurz vor 17 Uhr erfolgte die Alarmierung der Ortsfeuerwehr Nordhorn mit den Stichworten “B2-Alarm, PKW-Brand, Carl-Zeiss-Straße, Stadtteil Blanke”. Die Wehr rückte umgehend mit den drei Fahrzeugen Kommandowagen (KdoW), Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16-1), Tanklöschfahrzeug (TLF 24/50) und 14 Kräften in den Stadtteil Blanke aus.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Smart bereits in Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz setzte ein Trupp ein Mittelschaumrohr ein. Besonders erschwert wurden die Löscharbeiten durch einen Metallbrand im Bereich des Vorderwagens. Offenbar sind bei dieser Art Fahrzeug Teile aus einer Magnesiumlegierung verbaut. Dieses Metall brennt mit gleißend weißer Flamme sowie Funkenflug und lässt sich mit Wasser nicht löschen. Der Brand wurde daher äußerst großflächig und großzügig mit Mittelschaum gelöscht und abgedeckt, so konnte auch der Metallbrand schließlich erstickt werden. Anschließend wurde das Wrack mit Wasser komplett heruntergekühlt, um ein erneutes Aufflammen des Metallbrandes zu verhindern.

In der vergangenen Woche war die Feuerwehr Nordhorn bereits vier Mal im Einsatz: Zwei Brandmeldeanlagen, einmal im Krankenhaus und einmal in einer Pflegeeinrichtung galt es zu kontrollieren. In beiden Fällen konnte die Feuerwehr nach kurzer Zeit wieder einrücken. Am Donnerstag und Sonntag wurden die Einsatzkräfte gerufen um Türen für den Rettungsdienst zu öffnen.