Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Brandlecht / 2018 - OF Brandlecht / Trockenheit sorgt für Feuerwehreinsätze in Nordhorn

Trockenheit sorgt für Feuerwehreinsätze in Nordhorn

Drei Brände am Freitag und Samstag – Keller lenzen am Sonntag

Die Trockenheit der letzten Wochen hat nun auch für Feuerwehreinsätze in Nordhorn gesorgt: Die Feuerwehr Brandlecht musste zu einem Böschungsbrand „Am Kreuzbree“ ausrücken, hier brannte eine Böschung auf etwa 10 Metern. Die Feuerwehr war etwa eine halbe Stunde mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Auch zu einem Flächenbrand musste die Ortsfeuerwehr Nordhorn in den Bereich der Vechte an der Neuenhauser Straße am Samstagabend ausrücken. Die Feuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen aus und hatte den Brand von etwa 300 Quadratmetern schnell unter Kontrolle

Noch bevor die Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Nordhorn wieder eingerückt waren, wurde erneut ein Böschungsbrand in der Kreisstadt gemeldet: Laut Meldung sollte es in der Max-Planck-Straße auf der Blanke, dem Einsatzgebiet der Ortsfeuerwehr Brandlecht brennen. Als die Feuerwehr eintraf und sich Zutritt zu dem Gelände verschafft hatte, war der Brand jedoch schon durch den Meldenden weitesgehend gelöscht worden. Die Kameraden kontrollierten die Einsatzstelle und rückten nach kurzer Zeit wieder ein.

Etwa 60cm unter Wasser stand ein Keller am Sonntagabend am Hohenkörbener Weg. Die Feuerwehr war etwa eine Stunde vor Ort damit beschäftigt den Keller auszupumpen.