Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2020 - OF Nordhorn / Vermeintlicher Flächenbrand in Klausheide

Vermeintlicher Flächenbrand in Klausheide

Feuerwehr unterstützt Polizei am Montag und Rettungsdienst am Freitag

Zu einem Flächenbrand ist die Ortsfeuerwehr Nordhorn am vergangenen Dienstag ausgerückt. In der Kruppstraße wurde der Leitstelle ein kleiner Flächenbrand gemeldet. Als die Feuerwehrleute an der Einsatzstelle eintrafen, war jedoch kein Brand mehr lokalisierbar.

Am Tag zuvor, Montagnacht um kurz vor 3 Uhr, unterstützte die Feuerwehr die Polizei bei einer Geldautomatensprengung in einem Möbelhaus an der Denekamper Straße. Die Feuerwehr konnte diese Einsatzstelle bereits nach kurzer Zeit wieder verlassen.

Einen Notfallpatienten aus dem ersten Obergeschoss rettete die Feuerwehr für den Rettungsdienst am Freitag. Einsatzort war die Leipziger Straße. Die Kameraden hatten den Patienten schnell mittels Hubrettungsbühne aus seinem Haus gerettet und an den Rettungsdienst übergeben können.

Am Samstag stand für die Feuerwehr noch eine kleinere Tierrettung auf dem Plan, auch diese konnte die Feuerwehr schnell und routiniert abarbeiten.