Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Brandlecht / 2020 - OF Brandlecht / Feuerwehr Brandlecht rettet mehrere Schafe aus der Vechte

Feuerwehr Brandlecht rettet mehrere Schafe aus der Vechte

Vier Feuerwehreinsätze am Mittwoch in Nordhorn

Am Mittwochabend mussten Feuerwehrleute aus Brandlecht vier Schafe aus der Vechte in Hestrup retten. Ein weiteres Tier konnte nur noch tot aus dem Fluss geborgen werden. Zunächst sollten noch einige weitere Tiere in der Vechte vermisst sein. Diese konnten jedoch kurze Zeit später wohlbehalten gefunden werden. Wieso die Tiere in die Vechte flüchteten oder liefen wird derzeit noch geklärt. Unter anderem ist ein ehrenamtlicher Wolfsberater eingeschaltet.

Am Mittwoch um 3:45 Uhr und um 9 Uhr lösten Brandmeldeanlagen in Nordhorn aus. Nachts in der Euregio-Klinik konnte die Feuerwehr keinen Grund für die Auslösung finden. Bei dem zweiten Einsatz mussten die Brandlechter Feuerwehrkameraden zu einer Pflegeeinrichtung auf die Blanke ausrücken. Wie bei den letzten Einsätzen in dieser Einrichtung war eine Verqualmung durch Essen auf dem Herd der Grund für den Alarm.

Das Sturmtief Kirsten hat in Nordhorn für lediglich einen Feuerwehreinsatz gesorgt: In der Augsburger Straße war ein städtischer Baum teilweise auf ein Dach eines Hauses gestürzt. Die Feuerwehr hatte jedoch keine Möglichkeit den Baum mit ihren Mitteln zu beseitigen, sodass die Stadt sich diesem annahm.