Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2017 – OF Nordhorn / Gasgeruch in der Swennastraße

Gasgeruch in der Swennastraße

Versorgungsbetriebe schiebern Gasleitung zur Sicherheit ab

Ein auf der Swennastraße deutlich wahrnehmbarer Gasgeruch, war am Montagvormittag der Grund für einen Einsatz der Ortsfeuerwehr Nordhorn. Neben der Feuerwehr machten sich ebenfalls die Nordhorner Versorgungsbetriebe auf dem Weg zur Einsatzstelle in die Blanke. Von der Feuerwehr rückten insgesamt drei Fahrzeuge aus, darunter der Gerätewagen Gefahrgut von der Wietmarscher Straße.
Vor Ort angekommen führten die Einsatzkräfte umgehend erste Messungen in einem Gebäude durch, zu welchem sich die Kameraden zunächst Zutritt verschaffen mussten. Im Gebäude konnten zu Beginn des Einsatzes geringe Mengen an Gas nachgewiesen werden, welche am wahrscheinlichsten auf einen defekten Hausanschluss zurückgeführt werden können.
Der Versorger schieberte die Leitung ab und begann umgehend mit den Reparaturarbeiten.

In der Nacht zum Montag wurde die Feuerwehr Nordhorn zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst in die Innenstadt gerufen; am Sonntagmorgen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer Pflegeeinrichtung in der Rovenkampstraße. Beide Einsätze waren schnell beendet.