Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2017 – OF Nordhorn / Gemeldeter Gebäudebrand am ersten Weihnachtstag

Gemeldeter Gebäudebrand am ersten Weihnachtstag

Kein Feuer an der Neuenhauser Straße – Vier Fahrzeuge rücken aus

Die Feuerwehr Nordhorn kommt auch an Weihnachten nicht zur Ruhe: Um kurz vor 9 Uhr wurden die Kameraden zu einem gemeldeten Gebäudebrand an die Neuenhauser Straße gerufen worden.
Aus einer Spielothek drang dichter Rauch, Anwohner meldeten dies sofort an die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises. Diese zögerte nicht lange und alarmierte die Feuerwehr mit dem Stichwort „Gebäudebrand“. Zusätzlich wurde ein Rettungswagen an die Einsatzstelle geschickt.
Als der Brandmeister vom Dienst an der Einsatzstelle eintraf, konnte dieser Entwarnung geben: In dem Gebäude ist eine Alarmanlage verbaut, welche bei Auslösung umgehend das gesamte Gebäude mit „Diskonebel“ verraucht. Dies hatte den Eindruck eines Feuers erweckt.
Die Feuerwehr entrauchte das gesamte Gebäude und konnte um kurz vor halb zehn Uhr wieder abrücken.
Das Weihnachtsfrühstück war für die meisten Kameraden jedoch hinüber.