Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2017 – OF Nordhorn / Müllcontainer ‚Am Stampel‘ brennt

Müllcontainer ‚Am Stampel‘ brennt

Einsatz offenbart Nadelöhr – Zwei Kleineinsätze am Montag

Bereits zu großen Teilen durch einen Anwohner gelöscht wurde ein brennender Müllcontainer in der Straße ‚Am Strampel‘ auf der Vechteinsel. Die Feuerwehr, welche mit KdoW und HLF ausrückte, löschte letzte Glutnester ab und trat nach einer viertel Stunde den Rückweg zum Feuerwehrhaus an der Wietmarscher Straße an.
Unterbrochen wurde die Heimfahrt durch „ungünstig“ geparkte Fahrzeuge ‚Am Strampel‘. Lediglich im Schneckentempo sowie durch einen Einweiser, immer wieder unterbrochen durch kompletten Stillstand, konnte sich das schwere Löschfahrzeug den Weg in Richtung Stadtring bahnen. Noch ärgerlicher wäre die Situation sicherlich gewesen, wenn sich das Fahrzeug auf dem Weg hin zum Einsatz befunden und es sich nicht „nur“ um einen Containerbrand gehandelt hätte. Die Feuerwehr bittet darum vor dem Abstellen des eigenen Fahrzeugs sich kurz zu vergewissern, ob im Notfall Rettungsfahrzeuge passieren können. Selbstverständlich gilt das nicht nur für das Gebiet ‚Am Strampel‘.
Am Montag rückte die Feuerwehr Nordhorn zu zwei Kleineinsätzen am Abend aus: Zunächst galt es einen vermeintlich brennenden PKW bei einem Möbelhaus an der Denekamper Straße zu löschen. Nach Kontrolle der Feuerwehr handelte es sich lediglich um einen „Motorplatzer“ die Kameraden rückten zügig wieder ein. Etwas später rückten die Einsatzkräfte zu einer ausgelöste Brandmeldeanlage in eine Pflegeeinrichtung aus. Grund für den Alarm war auf dem Herd vergessenes Essen.
Handwerkerarbeiten waren der Grund für die wiederholte Auslösung der Brandmeldeanlage eines Fachmarkts an der Fennastraße am Samstag.