Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2017 – OF Nordhorn / Vermeintlicher Kellerbrand in der Bremer Straße

Vermeintlicher Kellerbrand in der Bremer Straße

Aufsteigender Dampf alarmiert Nachbarin, diese ruft die Feuerwehr

Warmer aufsteigender Dampf eines Wäschetrockners hat am Mittwochmorgen die Feuerwehr Nordhorn in der Bremer Straße auf den Plan gerufen. Eine aufmerksame Nachbarin hatte den Dampf fehlinterpretiert und aus Sorge über die Leitstelle des Landkreises die Feuerwehr alarmieren lassen.
Als diese nach kurzer Zeit an der Einsatzstelle in „Neuberlin“ eintrafen stellte sich jedoch sehr schnell heraus, dass es sich bei dem vermeintlichen Brand lediglich um einen laufenden Wäschetrockner handelte.
Die anrückenden Kräfte konnten die Einsatzfahrt abbrechen, lediglich der KdoW und das Löschgruppenfahrzeug vom Richterskamp fuhren die Einsatzstelle noch an.

Am Vortag rückten die Kameraden zum wiederholten Mal zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage zu einem Einkaufkomplex an der Friedrich-Ebert-Straße aus. Erneut handelte es sich hier um einen Fehlalarm.