Start / Einsätze / Ortsfeuerwehr Nordhorn / 2017 – OF Nordhorn / Zwei Kleineinsätze am Mittwochvormittag

Zwei Kleineinsätze am Mittwochvormittag

Person steckt in Aufzug fest & Brandmeldeanlage löst aus

Zu gleich zwei Einsätzen binnen einer Stunde ist die Feuerwehr Nordhorn am Mittwochvormittag gerufen worden.
Zunächst sollte in einem Hochhaus in der Württemberger Straße eine Person im Aufzug feststecken. Als der Einsatzleiter mit dem KdoW an der Einsatzstelle eintraf war die Person jedoch bereits befreit worden. Es brauchte kein weiteres Fahrzeug der Feuerwehr ausrücken.
Ebenfalls nur der BvD mit dem KdoW brauchte eine knappe Stunde später zum neuen Hallenbad an die Wehrmaate ausrücken. Hier hatte aus unklarer Ursache die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst.
Am Dienstag rückte die Feuerwehr Nordhorn ebenso zu zwei Einsätzen aus. Jeweils um zwanzig vor neun am Morgen sowie um kurz nach zwölf lösten Brandmeldeanlagen aus. Grund war in dem einen Fall vergessenes Essen in der Mikrowelle und in dem anderen heißer Dampf aus einem Wasserkocher. Die Feuerwehr brauchte in beiden Fällen nicht eingreifen.